Nägel und Gesundheit

Die Pflege von Finger- und Fußnägeln ist nicht nur aus kosmetischen, sondern auch aus gesundheitlichen Gründen wichtig. Es kann vor Pilzerkrankungen, schmerzhaftem Einwachsen oder Hautinfektionen vorbeugen.

Aber wussten Sie, dass Ihre Nägel wertvolle Informationen über Ihre allgemeine Gesundheit verraten können? Gesunde Nägel sind glatt, rosa, ohne Grübchen oder Rillen. Sie haben eine einheitliche Konsistenz und Farbe.

Flecken, Rillen, Grübchen oder umgekehrt Wellen können Symptome verschiedener Krankheiten sein. Probleme mit der Leber, der Lunge oder dem Herzen können sich an den Nägeln äußern. Lesen Sie weiter, um herauszufinden, welche Geheimnisse Ihre Nägel offenbaren können.

Nägel mit weißen Flecken sind ein recht häufiges Phänomen. Fachlich wird dieses Phänomen als Leukonychia punctata bezeichnet und wird meist durch frühere Mikrotraumen verursacht. Die so entstandenen Flecken sind harmlos und wachsen zusammen mit den Nägeln heraus. Sie können jedoch auch gesundheitliche Probleme wie Blutarmut, unzureichende Zufuhr von Mineralien in der Nahrung (insbesondere Kalzium, Zink oder Selen), Herzerkrankungen, Nierenerkrankungen anzeigen und sogar ein Anzeichen einer Vergiftung sein.

Wenn die gesamten Nägel größtenteils weiß sind und dunklere Ränder haben, ist Vorsicht geboten, möglicherweise sind Leberprobleme oder Gelbsucht die Ursache.

Eine der häufigsten Ursachen für gelbe Nägel ist eine Pilzinfektion. Im fortgeschrittenen Stadium kann es auch zu einem Schrumpfen des Nagelbetts kommen, die Nägel werden stärker und beginnen zu bröckeln. In seltenen Fällen können gelbe Nägel auch auf schwerwiegendere Erkrankungen der Schilddrüse, der Lunge, Diabetes oder Schuppenflechte hinweisen.

Menschen, deren Körper aufgrund von Lungenerkrankungen wie einem Emphysem nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt ist, neigen dazu, bläulich verfärbte Nägel zu haben. Einige Herzprobleme können auch mit bläulichen Nägeln verbunden sein.

Wenn die Oberfläche des Nagels wellig ist oder Rillen oder Dellen sichtbar sind, kann dies ein frühes Anzeichen für Psoriasis oder entzündliche Arthritis sein. Bei Schuppenflechte können die Nägel auch löffelförmig eingefallen sein. Querrillen und -dellen können auch durch Gicht, eine Infektion oder eine Vergiftung des Organismus entstehen.

Trockene und brüchige Nägel, die oft reißen, splittern und brechen, können Symptome einer Schilddrüsenerkrankung sein. Wenn sie außerdem einen gelblichen Farbton aufweisen, ist die wahrscheinliche Ursache eine Pilzerkrankung.

Wenn die Haut um den Nagel herum rot und geschwollen ist, liegt wahrscheinlich ein entzündetes Nagelbett vor. So reagiert der Körper meist auf eine bakterielle Infektion, die leicht unter die Haut in der Nähe des Nagels gelangen kann. Eine Entzündung des Bettes kann durch unsachgemäße Maniküre, Nägelkauen, Niednagel usw. entstehen. Die Behandlung umfasst in der Regel die lokale Anwendung antiseptischer Cremes, der Kontakt mit Reinigungsmitteln und anderen Chemikalien sollte vermieden werden. Gründliche Hygiene als Prävention sollte selbstverständlich sein.

Dunkle Linien unter den Nägeln werden durch das Pigment Melanin verursacht. Es gibt mehrere mögliche Ursachen für diese Linien; wenn sie nicht Folge einer Verletzung sind, ist eine ärztliche Untersuchung angebracht, denn ihr Vorliegen erhöht den Verdacht auf ein Melanom, einen Hautkrebs.

Kleine Vertiefungen und Grübchen in den Nägeln kommen bei Menschen mit Psoriasis häufig vor, können aber auch die Folge einer früheren Verletzung der Nägel sein. Grübchen werden auch mit Zuständen in Verbindung gebracht, bei denen die Nagelhaut geschädigt ist, etwa bei chronischer Fingerdermatitis oder der Autoimmunerkrankung Alopecia areata, die Haarausfall verursacht.

Haben Sie das Gefühl, dass Sie nach der vorherigen Symptomliste definitiv krank sind? Lassen Sie den Kopf nicht hängen und machen Sie sich keine Sorgen. Obwohl mit vielen Erkrankungen Veränderungen an den Nägeln einhergehen, sind viele Auffälligkeiten harmlos. Wenn Sie das Aussehen Ihrer Nägel dennoch beunruhigt, suchen Sie Ihren Arzt auf und besprechen Sie Ihr Problem mit ihm.

Group 145

Wenden Sie sich an uns!

ruka iconka